Soziales Engagement und die Digitalisierung von Schulen

15.11.2021

Die aktuelle Krise habe uns alle hart getroffen, schreibt Rainer Karcher, Global Director for IT Sustainability bei Siemens. Kinder litten wohl am meisten darunter, zumal die Digitalisierung der Schulen an einigen Orten am Anfang stehe. So sei der Schulunterricht von zu Hause nur schwer umsetzbar. Lernen und Bildung sollte allerdings selbst unter diesen schweren Bedingungen uneingeschränkt allen Kindern ermöglicht werden, so Karcher.

Lehrerin und Schülerin mit Laptop.

Leider mangelt es häufig an Hardware für hochwertigen digitalen Unterricht. Foto: Shutterstock

"Nachhaltigkeit bedeutet nicht nur die Umweltschutzbemühung voranzutreiben, die Grundversorgung zu sichern oder für Gesundheit und Sicherheit zu sorgen, sondern auch die Menschen von morgen bestmöglich auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen und zu fördern", schreibt Rainer Karcher.

Insbesondere digitale Endgeräte seien bei der digitalen Bildung oft Mangelware. In diesem Zusammenhang geht Karcher auf die Digitalisierung an Schulen und das soziale Engagement von Siemens in diesem Bereich ein. Im Zuge dessen führt er auch die IT-Partnerschaft von Siemens und AfB auf.

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag.